Die WZ in 100 Sekunden: Die WZ in 100 Sekunden

Die WZ in 100 Sekunden : Die WZ in 100 Sekunden

Toter im Kleingarten: Verdächtiger gesteht

Wuppertal. Die Polizei hat den Verdächtigen festgenommen, den sie nach dem gewaltsamen Tod eines 58-Jährigen in der Kleingartenanlage Springen gesucht hat. Der 33-Jährige hat nach Angaben der Polizei die Tat gestanden. Einzelheiten halten die Ermittler aber weiter zurück. Der Staatsanwalt hat einen Haftbefehl wegen Totschlags beantragt. Der 58-Jährige war am Dienstagabend leblos an der Kleingartenanlage Springen in Barmen gefunden worden. Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Industrie-Waschmittel stürzt Croneberg in Verkehrschaos

Wuppertal-Cronenberg. Weil ein Lkw am Freitagvormittel eine Flüssigkeit verlor, die gefährlich hätte sein können, war ab etwa 11 Uhr die Hahnerberger Straße in Cronenberg komplett gesperrt. Deshalb standen rund um Hahnerberg viele Autofahrer im Stau. Die Flüssigkeit, insgesamt 75 bis 100 Liter, erwies sich als Waschmittel für Wolle in der Textilindustrie. Sie ist nur leicht ätzend und leicht gefährlich für Gewässer. Die Feuerwehr saugte sie ihrem Spezialfahrzeug für Ölspuren auf. Gegen 18 Uhr sollte die Sperrung beendet sein.

Das Wetter

Wuppertal. Das Wochenende wird herrlich sommerlich: Es bleibt überwiegend sonnig, am Samstag wird es bis 27 Grad, am Sonntag sogar 30 Grad.

Mehr von Westdeutsche Zeitung