Alexa : Die WZ in 100 Sekunden

Oberbürgermeister Andreas Mucke hat am Montagmorgen ein Stadtentwicklungskonzept für Wuppertal vorgestellt. Das Papier unter dem Titel „Zukunft Wuppertal“ sieht als Eckpfeiler Produzieren, wachsen, leben und lernen vor und bezieht bereits bestehende Handlungskonzepte wie Wuppertal 2025 mit ein.

Für die Bewohner und Eigentümer der einsturzgefährdeten Häuser an der Beyeröhde geht das Bangen weiter. Die geräumten Mehrfamilienhäuser bleiben bis auf weiteres gesperrt. Fest steht jetzt, dass nicht der Bergbau Ursache für die Schäden ist. Die Wuppertaler Stadtwerke haben unterdessen eine gebrochene Wasserleitung in ein Labor geschickt. Jetzt soll untersucht werden, ob das Absacken des Erdreiches für den Schaden an der Leitung verantwortlich ist oder die Leitung schon vorher gebrochen war.

Ein Blick auf das Wetter:

Sonne und Wolken wechseln sich am Dienstag ab. Vereinzelt kann es regnen, die Temperatur klettert auf maximal 16 Grad.

Mehr von Westdeutsche Zeitung