Die WZ in 100 Sekunden: Die WZ in 100 Sekunden

Die WZ in 100 Sekunden : Die WZ in 100 Sekunden

Bäume werden zum Problem im Zoo

Wuppertal. Wegen des Sturms blieb der Zoo heute geschlossen. Zu groß war die Gefahr, dass aus den alten Bäumen Äste herabfallen und Zoobesucher verletzen. Das ist kein Einzelfall mehr: Immer öfter bleibt der Zoo über Stunden oder ganze Tage geschlossen, weil sich die extremen Wetterlagen häufen. Der überwiegend alte Baumbestand im Zoo ist bei Sturm und Wind besonders anfällig. Deshalb wird es immer schwieriger, das Gesamtbild der historischen Parkanlage zu erhalten.

Als Wuppertal ins Weltall flog

Wuppertal. Am 3. November 1994 flog eine Wuppertalerin ins Weltall und sammelte wichtige Daten über den Klimawandel. Crista war ein Weltraumteleskop, das in Wuppertal entwickelt wurde. Es konnte in der Atmosphäre 14 Spurengase ausmachen, die bewiesen, dass der Mensch mit FCKW, Stickoxid und Ozon die Atmosphäre verändert. An diesen historischen Moment in der Geschichte Wuppertals und seine Bedeutung für die Wuppertaler Universität, die damals noch Gesamthochschule war, erinnern wir mit einer Folge der Serie „90 Wuppertaler Jahre“, die uns durch das Jubiläumsjahr der Stadt begleitet.

Das Wetter

Wuppertal. Der Sturm ist vorbei, trotzdem wird es auch morgen sehr windig werden. Dazu gibt es einen Mix aus Sonne, Wolken und Regen. Die Höchsttemperaturen liegen bei 9 Grad.

Mehr von Westdeutsche Zeitung