Die WZ in 100 Sekunden: Die WZ in 100 Sekunden

Die WZ in 100 Sekunden : Die WZ in 100 Sekunden

Kein Streit über die Seilbahn zwischen Stadt und Stadtwerken

Wuppertal. Stadt und Stadtwerke steuern beim Seilbahnprojekt wieder einen gemeinsamen Kurs. Die WZ hatte berichtet, es gebe Konflikte zwischen Stadt und Stadtwerken über die Talstation der Seilbahn und das Buslinienkonzept für die Südstadt. Das haben Oberbürgermeister Andreas Mucke und Stadtwerke-Geschäftsführer Ulrich Jaeger am Montag in einer Pressekonferenz dementiert. Streit gebe es nicht. Man müsse lediglich die Gestaltung der Talstation klären.

Stadtwerke rüsten 70 Busse um

Wuppertal. Die Stadtwerke wollen 2019 siebzig weitere Busse ihrer 300 Fahrzeuge starken Flotte von Euro-5 auf die Euro-6-Norm umrüsten. 76 Busse erfüllen die Norm schon. Die Umrüstung soll helfen, Dieselfahrverbote in Wuppertal zu verhindern. Die drohen nach einer Klage der Deutsche Umwelthilfe gegen das Land NRW, weil in Wuppertal die Stickstoffdioxidgrenzwerte nicht eingehalten werden. Die Deutsche Umwelthilfe fordert glaubwürdige Pläne für die Einhaltung der Grenzwerte. Helfen könnten dabei auch die mit Wasserstoff betriebenen Busse, die die Stadtwerke ab April oder Mai einsetzen wollen.

Das Wetter

Wuppertal. Es bleibt nass und kalt: Am Dienstag gibt es viele Wolken und etwas Regen, die Sonne wird kaum zu sehen sein. Die Höchsttemperaturen liegen bei 7 Grad.

Mehr von Westdeutsche Zeitung