Die WZ in 100 Sekunden: Die WZ in 100 Sekunden

Die WZ in 100 Sekunden : Die WZ in 100 Sekunden

Neues Wohngebiet an der Hardt

Wuppertal. Am nördlichen Rand der Hardt könnte demnächst ein neues Wohngebiet entstehen. Das Land will das Areal am Friedrich-Bonhoeffer-Weg, auf dem früher Gebäude der Justizvollzugsschule standen, demnächst zum Verkauf anbieten. Stadt und Wirtschaftsförderung reagierten erfreut. Die Stadt wünscht sich dort außer Wohnungen auch eine Kita. Weniger erfreut ist Brigitte Alexander vom Förderverein Historische Parkanlagen, die lieber das inzwischen bewaldete Gebiet als Grünfläche erhalten würde.

Schwerer Unfall brachte Berufsverkehr zum Erliegen

Wuppertal. Vier Schwerverletzte, zwei Leichtverletzte und kilometerlanger Stau – das sind die Folgen eines Verkehrsunfalls heute Morgen auf der A46 Richtung Düsseldorf. Gegen 7.35 Uhr fuhr ein Lkw-Fahrer an der Abfahrt Varresbeck auf einen Rückstau auf, krachte in insgesamt fünf Autos. Die Autobahn war erst komplett, dann teilweise gesperrt. Der Verkehr staute sich bis zu zwölf Kilometer lang. Erst um 12.30 Uhr gab es wieder freie Fahrt.

Das Wetter

Wuppertal. Es bleibt herbstlich: Am Dienstag lässt sich die Sonne kaum blicken, es bleibt überwiegend stark bewölkt, zweitweise kann es auch regnen. Bei höchstens 13 Grad ist es herbstlich frisch.

Mehr von Westdeutsche Zeitung