Die WZ in 100 Sekunden

WM-Party auf dem Stadion-Gelände

Wuppertal. Die Feuerwehr hat Grünes Licht gegeben: Fußball-Fans dürfen während der Fußballweltmeisterschaft gemeinsam auf dem Stadiongelände die deutschen Spiele ansehen. Für das Public Viewing wird eine 30 Quadratmeter große Videowand aufgestellt, die die Spiele mit deutscher Beteiligung in HD-Qualität zeigt. Bis zu 4500 Besucher sind zugelassen. Auch ein Rahmenprogramm ist geplant.

Viel versprechende Zahlen bei der GWG

Wuppertal. Die krisengeschüttelte Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (GWG) scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Nachdem die Stadt im vergangenen Jahr ein letztes Rettungspaket geschnürt hat, fällt der erste Controllingbericht positiv aus: So ist unter anderem die Schuldenlast von 300 auf 225 Millionen Euro gesunken. Wenn es so weierläuft, könnte der Schuldenberg in 16 Jahren abgebaut sein. Ohne das Rettungspaket hätte die Stadt das Unternehmen verkaufen müssen — mit extrem hohen Verlusten.

Ehemalige Oberbürgermeistern Ursula Kraus wünscht sich „mehr Zuversicht“

Zwölf Jahre lang war die heute 87-jährige Ursula Kraus Oberbürgermeisterin in Wuppertal - von 1984 bis 1996. Noch heute beobachtet sie das Geschehen in der Stadt und findet, die Wuppertaler könnten positiver auf ihre Stadt blicken. Unter anderem gefällt ihr der neue Döppersberg.

Das Wetter

Kein Feiertagswetter am Maifeiertag: Am Dienstag ist es überwiegend wolkig mit kurzen Auflockerungen, aber es wird auch vereinzelt regnen. Es bleibt mit höchstens 13 Grad kühl, dazu gibt es in Böen stürmischen Wind.

Mehr von Westdeutsche Zeitung