Wuppertals Tier der Woche: Sheila sucht liebevollen Gnadenbrotplatz

Tier der Woche : Sheila sucht einen liebevollen Gnadenbrotplatz

Die Schäferhund-Mischlingshündin ist charakterlich ein Fels in der Brandung.

Die rund 14-jährige Schäferhund-Mischlingshündin Sheila kann in ihrem bisherigen Zuhause nicht mehr versorgt werden. Schon länger kommt sie nur noch nach draußen, um ihr Geschäft zu verrichten. So wirkt sie mittlerweile schon recht traurig und teilnahmslos.

Laut Tierarzt ist sie aber durchaus noch fit und wenn sie wieder ein bisschen Kondition und Muskulatur bekommt, würde sie bestimmt auch noch mal aufblühen und Spaziergänge dankbar annehmen. Altersbedingte Arthrose hat sie und ein Ohr ist aufgrund eines früheren Blutohres etwas verwachsen. Letzteres ist aber nur ein Schönheitsfehler und nicht behandlungsbedürftig.

Charakterlich ist Sheila ein Fels in der Brandung. Hundebegegnungen bringen sie nicht aus der Ruhe. Nur wenn sie arg bedrängt wird, zeigt sie dem Junggemüse in moderater Hundesprache mal die Zähne. Wenn sie draußen Katzen sieht, wird sie allerdings wieder jung und möchte hinterher jagen. Menschen und auch Kindern gegenüber ist sie völlig entspannt. Sheila sucht dringend ein gemütliches, liebevolles Plätzchen mit altersgerechter Beschäftigung.

Wenn Sie Sheila kennen lernen möchten, wenden Sie sich an den Tierschutzverein Pechpfoten, Tel. 0202/74717177, E-Mail info@pechpfoten.de. Weitere Fotos finden Sie auch im Internet.

portraits.pechpfoten.de/sheila.pdf

Mehr von Westdeutsche Zeitung