Wuppertals Tier der Woche: Gismo ist ein ungeschliffener Diamant

Tier der Woche : Gismo hat noch kein neues Zuhause gefunden

Der sechs Jahre alte Kelpie-Mix ist ein ungeschliffener Diamant mit viel Potenzial.

Gismo ist ein etwa siebenjähriger, kastrierter Kelpie-Mix mit rassetypisch tollen Anlagen, die leider noch nie so richtig gefördert wurden. Stattdessen wurde er im Internet zum Wanderpokal und man sieht seinem Blick die Verzweiflung darüber an. Mangels Interessenten wohnt er derzeit in einer Hundepension und wartet traurig auf einen Menschen, auf den er sich für den Rest seines Lebens wirklich verlassen kann. Gismo ist ein echter Notfall.

Er ist sensibel und hat eine hohe Auffassungsgabe. Seinem Menschen schließt er sich schnell an, sucht ruhige und souveräne Führung und möchte dann am liebsten immer dabei sein. Zu oft wurde er schon verlassen. Daher macht ihm das Alleinsein Angst.

Mit Artgenossen ist Gismo draußen verträglich, bei wenigen unkastrierten Rüden entscheidet schon mal die Sympathie. Zu Hause möchte er seinen Menschen am liebsten nicht mit anderen Vierbeinern teilen. Gismo kennt Kinder und hat er einmal Vertrauen gefasst, halten wir verständige Kinder im Haushalt ab ca. 12 Jahren, für unproblematisch.

Der schlaue Kelpie beherrscht die Grundkommandos, fährt im Auto mit und ist leinenführig. Jetzt wartet er unbedingt auf mehr Auslastung und Spaß am Leben. Mit einer dauerhaften Bezugsperson möchte er endlich spannende Herausforderungen meistern, die ihn und seinen Menschen zusammen schweißen und ihn zu einem glücklichen vierbeinigen Partner werden lassen.

Hier wartet definitiv ein ungeschliffener Diamant. Weitere Informationen zu Gismo gibt es beim Verein Pechpfoten unter Telefon 74717177 und im Internet.

bit.ly/2UOVqZV

Mehr von Westdeutsche Zeitung