Verkehr und Mobilität Wuppertals Parkhäuser drehen an der Preisschraube

Wuppertal · Die Tagesgebühren steigen bis auf 15 Euro – der Einzelhandel ist davon wenig begeistert.

Für Parkende wird es teurer.

Für Parkende wird es teurer.

Foto: dpa

Die Gebühren in Parkhäusern in Wuppertal sind gestiegen. Das zeigt ein Blick auf die Internetseiten der verschiedenen Parkhaus-Betreiber. In den Parkhäusern am Johannisberg und am Islandufer, die beide zu Contipark gehören, werden aktuell je angefangene 45 Minuten 1,50 Euro fällig. Noch im Dezember wurden hier 1,50 Euro pro 50 Minuten fällig. Der Tageshöchstsatz für 24 Stunden wurde von neun auf zehn Euro erhöht. Auch das Parkhaus Hofkamp gehört zu Contipark. Dort wurden im Juni 2022 pro Stunde 1,10 Euro fällig, inzwischen sind es ebenfalls 1,50 Euro. Der Preis für den Tageshöchstsatz wurde von acht auf zehn Euro angehoben, Dauerparker zahlen inzwischen 120,19 Euro statt 89,25 Euro wie vor anderthalb Jahren. Im Parkhaus Hofaue City (ebenfalls Contipark) wurde der Stundenpreis um 30 Cent erhöht im Vergleich zum Dezember 2022.