1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertals Öffnungszeiten zwischen den Jahren

Wuppertals Öffnungszeiten zwischen den Jahren

Hier gibt es Kultur und Service von Heiligabend bis Neujahr.

Wuppertal. Hier gibt es Kultur und Service von Heiligabend bis Neujahr.

Das Von der Heydt-Museum und die Kunsthalle Barmen haben über die Feiertage geschlossen, außer am 2. Weihnachtsfeiertag. Dann sind die Häuser von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Für die Pissarro-Ausstellungen sind am 26., 27., 28. und 30. Dezember sogar noch Führungen buchbar. An Neujahr laden die Häuser von 14 bis 18 Uhr ein. Ansonsten gelten normale Öffnungszeiten.

Die Wuppertaler Bühnen bieten auch über die Feiertage Programm: Am 25. Dezember gibt es um 17 Uhr Alice im Wunderland und das 2. Chorkonzert um 15 Uhr im Theater am Engelsgarten. Der Gestiefelte Kater wird am Freitag, 26. Dezember, 15 und 18 Uhr, im Theater am Engelsgarten gespielt. Am 30. Dezember gibt es einen musikalischen Jahresausklang ab 20.30 Uhr. Am 1. Januar folgt das Neujahrskonzert.

Die Begegnungsstätte „Alte Synagoge“ ist vom 23. Dezember bis 4. Januar geschlossen.

Der vermeintlich letzte Kinotag des Jahres ist im Cinemaxx der 24. Dezember, dann läuft um 14.20 Uhr der letzte Film. Dass es danach eine Informationslücke bis zum 13. Januar gibt, hat einen technischen Grund. „Montags wird die aktuelle Vorstellungsplanung gemacht. Filme mit großem Publikumsinteresse - wie aktuell der Hobbit - werden aber langfristig geplant“, sagt Pressesprecherin Ingrid Breul. In Kürze wird das Programm für über die Feiertage bekannt gegeben.

Das Kino Cinema ist auch an den Feiertagen geöffnet. Heiligabend gibt es mittags und um 15 Uhr noch Vorstellungen, am 2. Weihnachtsfeiertag sogar Zusatzvorstellungen. Silvester ist das Programmkino geschlossen, am Neujahrstag geöffnet.

In Müllers Marionettentheater gibt es am 2. Weihnachtsfeiertag um 16 Uhr „Peterchens Mondfahrt“ und am 31. Dezember ab 18 Uhr „Der kleine Prinz“.

Der Zoo ist nur am 1. Weihnachtstag geschlossen, dafür aber an Heiligabend von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. Um 10 Uhr gibt es eine eineinhalbstündige Sonderführung „Tiere der Bibel“. An Silvester können Besucher noch von 8.30 bis 12 Uhr in den Zoo, am Neujahrstag lockt um 14 Uhr ein Neujahrsrundgang.

Die Agentur für Arbeit ist Heiligabend und Silvester geschlossen. Zwischen den Feiertagen ist das Amt am 29. und 30. Dezember erreichbar.

Die Stadt wird die meisten Einrichtungen zwischen den Tagen offenhalten. Generell gilt aber: An Heiligabend, Weihnachten, Silvester und Neujahr haben auch die meisten städtischen Mitarbeiter frei. Zwei Bäder sind an den anderen Tagen geöffnet: Die Schwimmoper und das Gartenhallenbad Cronenberg. Die Häuser der Jugend in Barmen und Elberfeld sind zwischen Heiligabend und dem 3. Januar geschlossen, das gilt auch für die Bibliotheken.

In den offenen Ämtern wird teils mit halber Besetzung gearbeitet - die Stadt empfiehlt daher, sich einen Termin zu holen und Wartezeiten einzuplanen. Das ServiceCenter ist unter 563-0 außer an den Feiertagen regelmäßig in der Zeit von 7 Uhr bis 19 Uhr erreichbar.