1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Wuppertalerin bei DSDS raus

Wuppertal : Wuppertalerin bei DSDS raus

Vivien Scarlett Heymann kann im Auslandsrecall nicht mehr überzeugen.

Wuppertal. Nur ein "Ja" von vier möglichen sind bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) zu wenig. Die Wuppertalerin Vivien Scarlett Heymann muss ihre Koffer packen und die Heimreise antreten. Mit dem Lied "Sieben Leben für dich" von Maite Kelly, das sie mit Alexandra Lexer, Sophia Verena Trzarnowski und Maria Voskania in der Wüste Dubais vortrug, konnte die 29-Jährige die Jury nicht mehr überzeugen. "Da kam nichts weiter rüber", urteilte H.P. Baxxter über die Leistung Heymanns. Dies sah Shirin David anders, sagte aber auch, dass es nicht der beste Auftritt der Wuppertalerin gewesen sei.

Schlagersängerin Michelle kritisierte den Auftritt Heymanns einmal mehr als "schlecht". Chefjuror Dieter Bohlen dagegen meinte: "Du hast das nicht schlecht gesungen, aber ich glaube, dass es hier auf Dauer nicht reicht." Am Ende erhielt Vivien Scarlett Heymann lediglich von Shirin David ein "Ja". Zu wenig, um in die nächste Runde von DSDS zu kommen. gob