1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertalerin (66) folgt Hund auf die Straße und wird von Auto erfasst

Schwer verletzt : Wuppertalerin (66) folgt Hund auf die Straße und wird von Auto erfasst

Eine Hundehalterin (66) ist bei einem Unfall am Dienstagabend schwer verletzt worden, als ihr Hund sie unvermittelt auf die Straße zog.

Nach Angaben der Polizei befand sich die 66-Jährige auf dem nördlichen Parkstreifen an der Straße In der Fleute zwischen zwei geparkten Fahrzeugen. Dann sei ihr angeleinter Hund plötzlich auf die Fahrbahn gegangen, sie habe direkt darauffolgend die Fahrbahn in Richtung Mecklenburger Straße betreten. Dabei habe sie der Toyota eine 40-Jährigen erfasst, der in westlicher Richtung unterwegs war, die Frau wurde zu Boden geschleudert.

Sie sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Hund habe leichte Verletzungen erlitten. Der Sachschaden liege bei etwa 2000 Euro.