1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Zooviertel: Hoffen auf hochwertigen Neubau an der Donarstraße

Wuppertal : Donarstraße: Hoffen auf hochwertigen Neubau

Die Fläche an der Ecke Siegfried-/Freyastraße ist bereits freigeräumt.

Zuletzt stand hier eins der ältesten Häuser im Zooviertel. Doch mittlerweile ist das Grundstück Donarstraße 1 komplett freigeräumt, alle Spuren der Immobilie, in deren Erdgeschoss bis Ende 2016 eine Bäckerei untergebracht war, sind beseitigt. Was der neue Besitzer des Grundstücks an der Ecke Siegfriedstraße, an dem sich Donarstraße und Freyastraße gabeln, damit vorhat, weiß Bernd Udo Hindrichs, der Vorsitzende des Bürgervereins Sonnborn-Zoo-Varresbeck nicht. „Ich hatte leider noch keinen Kontakt.“ Er hofft allerdings auf eine hochwertige Lösung. Ein Ladenlokal, etwa wieder für einen Bäcker, könnte er sich an dieser Stelle gut vorstellen.

Der ehemalige Pächter hatte sich, wie es im vergangenen Jahr hieß, wegen Meinungsverschiedenheiten nicht mit dem alten Eigentümer einigen können. Einen neuen Mieter gab es nicht, das einst schmucke Haus verfiel.

Die Nachbarn freuten sich deshalb, als im Mai 2018 die Bagger anrückten. Die rissen aber zunächst nur die dazu gehörenden Garagen ab, ehe sie zuletzt dann aber doch „tabula rasa“ machten. est