1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Wissenschaftler finden neue Einflüsse auf Klima

Klimakrise : Neue Ergebnisse Wuppertaler Klimaforscher

Natürliche Klimavariationen haben Einfluss auf den Temperaturanstieg.

Im letzten Bericht des Weltklimarats wird vermutet, dass natürliche Klimavariationen den Temperaturanstieg, der durch menschengemachte Emissionen verursacht wird, zeitweise verstärken oder dämpfen können. Dieser These sind Wissenschaftler der Bergischen Universität Wuppertal nachgegangen. Professor Ralf Koppmann leitet das Projekt ROMIC-II (Role of the Middle Atmosphere in Climate). Neue Ergebnisse wurden nun in der Fachzeitschrift „Scientific Reports“ veröffentlicht. Die Physiker haben Klimadatensätze analysiert und natürliche Schwankungen finden können. Außerdem zogen sie einen globalen Datensatz heran, der Temperaturmessungen seit 1880 umfasst. Die genaue Ursache des Phänomens ist bislang ungekannt. Es sei wichtig, die Schwankungen zu kennen, um den Temperaturanstieg in Klimamodellen vorherzusagen.