Traurige Fellnase Feli sucht ein neues Zuhause

Elberfeld. · Der Katzenschutzbund vermittelt das Tier, das seinen Freigang gerne hat und am liebsten als Einzelkatze gehalten werden möchte.

 Feli ist eine verschmuste Einzelkatze.

Feli ist eine verschmuste Einzelkatze.

Foto: Katzenschutzbund

Feli, eine Katzendame, die geschätzt zwischen vier und sechs Jahre alt ist und als Fundkatze zum Katzenschutzbund gekommen ist, wünscht sich ein neues Zuhause. Feli ist eine Freigängerin und zeigt uns das dem vermittelnden Verein sehr deutlich.

Sie ist sehr verschmust und lieb, benötigt aber dringend eine nette Familie, die ihr einen schönen Garten bieten kann. Leider ist sie mit anderen Katzen nicht verträglich und wird daher ausschließlich als Einzelkatze vermittelt. Sie liebt die Freiheit aber genauso gut auch viele Kuscheleinheiten mit ihren Menschen.

Die Westdeutsche Zeitung stellt jede Woche in Kooperation mit dem Katzenschutzbund Wuppertal und dem Verein Pechpfoten ein Tier der Woche vor. Weitere Informationen zu Feli sowie zur Vermittlung gibt es unter Telefon 75 35 04 oder ab 14 Uhr unter 0202/94 69 85 27. Alle Tiere des Katzenschutzbundes werden entwurmt, kastriert, gechipt und geimpft vermittelt. Red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort