Wuppertaler SV siegt 3:0 bei Benefizspiel in Schwelm

Wuppertaler SV : WSV siegt 3:0 bei Benefizspiel in Schwelm

Die Wuppertaler sammelten 2100 Euro und viele Sympathiepunkte.

Einen 3:0-Erfolg und vor allem viele Sympathiepunkte heimste der Wuppertaler SV am Dienstagabend bei einem Benefizspiel in der Nachbarstadt Schwelm ein. Der dort beheimatete Bezirksligst VfB Schwelm hatte den WSV eingeladen, um für die Opfer eines Wohnhausbrandes in der Altstadt zu sammeln, bei dem es einen hohen Sachschaden gegeben hatte. 320 zahlende Zuschauer sorgten für eine gute Kulisse und Einnahmen von 1600 Euro, hinzu kamen mehr als 500 Euro aus einer Trikotversteigerung.  WSV-Trainer Andreas Zimmermann setzte vorwiegend Spieler aus der zweiten Reihe sowie zwei Gastspieler ein. Das 1:0 besorgte Mike Osenberg nach 36 Minuten. Zum 2:0 traf der brasilianische Gaststürmer Caique Silva nach 66 Minuten, zum 3:0 der spät eingewechselte Gianluca Marzullo nach 83 Minuten. gh

Mehr von Westdeutsche Zeitung