1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Südstadt: WSW reparieren Kanal nach Rohrbruch

Nach Rohrbruch : Wuppertaler Südstadt: WSW reparieren Kanal

Laut den Stadtwerken haben nach dem Rohrbruch am Dienstagmorgen seit dem Nachmittag wieder alle Haushalte Wasser.

Der Rohrbruch in der Südstadt, der am Dienstagmorgen dafür sorgte, dass Haushalte zeitweise ohne Wasser auskommen mussten, ist laut Stadtwerken behoben. Er sei bereits am Dienstagnachmittag repariert worden, hieß es am Mittwochmorgen von der Störungsstelle. Spätestens da, sollen auch praktisch alle Haushalte zwischen Cronenberg wieder Wasser gehabt haben. Über den Tag hatten die WSW schon versucht, über Umlegen der Leitungen eine Wasserversorgung zu schaffen. Das Seniorenzentrum an der Neviandtstraße war zum Beispiel am Morgen schon wieder angeschlossen.

.Gegen 8 Uhr war der Feuerwehr am Dienstag der Rohrbruch vor dem Penny-Markt in der Steinbeck gemeldet worden, die wiederum die Stadtwerke über den Vorfall informierte. Für jeden erkennbar war Wasser aus einem Gulli ausgetreten. Es handele sich um ein Rohr der Hauptleitung, weshalb nun leider ein größerer Bereich in Mitleidenschaft gezogen worden wäre, so ein WSW-Sprecher. Es sei aber versucht worden, möglichst viele Nutzer über andere Hauptleitungen zu versorgen.