Wuppertaler Straßenverkehrsamt öffnet an zwei Samstagen

Hohe Nachfrage : Wuppertaler Straßenverkehrsamt öffnet an zwei Samstagen

Für den 29. Juni und 6. Juli werden Termine vergeben.

Nach den ersten Service-Samstagen im Straßenverkehrsamt gibt es jetzt wieder die Möglichkeit, an zwei Samstagen Fahrzeuge zuzulassen oder etwas auf der Führerscheinstelle zu erledigen: Am 29. Juni und am 6. Juli hat das Straßenverkehrsamt an der Müngstener Straße 10 jeweils von 8 bis 13 Uhr für Besucher geöffnet.

Wer das Samstags-Angebot nutzen möchte, muss vorab einen Termin reservieren. Das geht online unter www.wuppertal.de oder über das Servicecenter unter der Rufnummer 0202/563-0. Die Termine werden am 24. Juni und 1. Juli für den jeweiligen Samstag online gestellt. Auch für alle anderen Besucher im Straßenverkehrsamt gilt: Es muss vorab unbedingt ein Termin vereinbart werden.

Der zusätzliche Samstags-Termin ist ausschließlich für Privatkunden reserviert. Möglich sind an den beiden Zusatz-Tagen fast alle Dienstleistungen, die das Straßenverkehrsamt anbietet. Nicht angeboten werden an den beiden Samstagen Zulassungen ausländischer Fahrzeuge, die Ausstellung von Ausfuhrkennzeichen und Kurzzeitkennzeiten. Diese Services sind zeitaufwändig und werden deshalb nur zu den regulären Öffnungszeiten angeboten. Auch Dienstleistungen, für die man immer ohne Termin vorsprechen kann, wie beispielsweise die Abmeldung von Fahrzeugen oder der Ersatz eines beschädigten Kennzeichens, sind an diesen beiden Tagen nicht möglich.

Die Stadt bittet darum, nicht benötigte Termine unbedingt wieder abzusagen, damit sie weitergegeben werden können.

Mehr von Westdeutsche Zeitung