Wuppertal: Wuppertaler stirbt bei Wohnungsbrand

Wuppertal : Wuppertaler stirbt bei Wohnungsbrand

Wuppertal. Ein 65-jähriger Mann ist am Freitagmorgen beim Brand seiner Wohnung am Mastweg in Wuppertal ums Leben gekommen. Einsatzkräfte hätten den Mann noch schwer verletzt aus der Wohnung retten können, sagte eine Polizeisprecherin.

Kurz darauf sei er aber gestorben, Wiederbelebungsmaßnahmen seien erfolglos geblieben.

Nachbarn hatten die Feuerwehr um 5.15 Uhr alarmiert, nachdem sie den ausgelösten Rauchmelder in der Wohnung des Mannes bemerkten. Mehrere Bewohner hatten sich beim Eintreffen der Feuerwehr schon selbstständig ins Freie begeben. Andere Anwohner waren auf ihre Balkone geflüchtet. Da dort für sie keine Gefahr bestand, mussten sie nicht von den Feuerwehrleuten gerettet werden.

Weitere Verletzte gab es laut Polizei keine, die anderen Wohnungen in dem Haus in Cronenberg sind weiterhin bewohnbar. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. dpa/red

Mehr von Westdeutsche Zeitung