1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Stadtwerke töten die Spinnen in den Schwebebahn-Stationen

Gift aus Crysanthemen : Wuppertaler Stadtwerke töten die Spinnen in den Schwebebahn-Stationen

Ab der nächsten Wochen sehen die Wuppertaler Schwebebahn-Stationen wieder sauberer aus. Am Wochenende zieht nachts eine Reinigungsgruppe von Haltestelle zu Haltestelle.

„Das ist doch ein Haufen Spinnen, die sich da aufhalten“, sagt Holger Stephan, Sprecher der Stadtwerke, über die Schwebebahn-Haltestellen in Wuppertal. Am Wochenende werden die Stationen gereinigt – die Spinnen dabei getötet.

In der Nacht auf Sonntag, 17. Oktober, wird ein Schädlingsbekämpfer mit einem Schwebebahn-Sonderzug von Station zu Station unterwegs sein und dort eine Flüssigkeit versprühen. Das Gift wird aus Chrysanthemen gewonnen und sei für die Spinnen tödlich, berichtet Stephan. Kurze Zeit später komme eine Reinigungsgruppe nach.

„Das machen wir drei Mal im Jahr“, sagt Stephan über die nächtliche Reinigungsaktion, im Frühjahr, im Sommer und im Herbst.