Kriminalität Wuppertaler Staatsanwaltschaft ermittelt wegen leerem Sparkassen-Schließfach

Wuppertal · Ein Ehepaar hat Anzeige erstattet . Der Verdacht liegt vor, dass ein Mitarbeiter die Wertgegenstände gestohlen haben könnte.

Das Ehepaar hatte ein Schließfach in der Ronsdorfer Sparkassen-Filiale an der Staasstraße.

Das Ehepaar hatte ein Schließfach in der Ronsdorfer Sparkassen-Filiale an der Staasstraße.

Foto: Oelbermann-Fotografie / Florian Schmidt

Ein Ehepaar hat Anzeige erstattet: Es vermutet, dass Mitarbeiter der Stadtsparkasse die Wertgegenstände aus ihrem Schließfach in der Ronsdorfer Filiale gestohlen haben. „Das Verfahren liegt hier vor und erste Ermittlungen sind eingeleitet worden“, sagt Wolf-Tilman Baumert, Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft. „Derzeit kann noch nicht beurteilt werden, ob der Tatvorwurf zu Recht erhoben worden ist.“ Die Sparkasse nimmt keine Stellung zu konkreten laufenden Verfahren, so Sprecher Florian Baumhove. „Grundsätzlich sind unsere Prozesse gerade im Geld- und Wertbereich in der Weise gestaltet, dass es nicht zu einer missbräuchlichen Handlung kommen kann.“