Wuppertaler Show-Garde: Ein Fluch, Herr Wendler und eine edle Spende

Wuppertaler Show-Garde: Ein Fluch, Herr Wendler und eine edle Spende

An diesem Wochenende feierte die Garde mit befreundeten Musik- und Tanzvereinen aus ganz NRW ein Sommerfest auf dem Gelände der Stadtwerke. Neben Musik und Tanz gab es noch einen kleinen Flohmarkt.

Wuppertal. 21 Uhr: Grell strahlen die neonfarbenen Kostüme der elf Tänzer im Schein des Schwarzlichts. Zur Musik des Films "Fluch der Karibik" und zu Songs von Michael Wendler tanzt die Wuppertaler Show-Garde auf der Bühne.

Vor mehr als 20 Jahren wurde die Show-Garde gegründet. Seither treten die Hobby-Tänzer regelmäßig vor Publikum auf. Zu ihrem Repertoire zählen die Tanzrichtungen Modern, Jazz-Dance und Hip-Hop. "Wir sehen uns als Tanzgruppe, die nicht nur im Karneval auftritt", sagt Trainerin Carmen Busch. Über das Fest freuten sich nicht nur die Gardisten: Der Erlös ging an den Verein "Wuppertaler in Not".