Chancen verbessern Wuppertaler Rotaryclubs fördern Bildungsprojekt mit 60 000 Euro

Wuppertal · Die Pädagogische Werkstatt in der Nordstadt hilft benachteiligten Kindern und Jugendlichen.

  Die Rotaryclubs und die Pädagogische Werkstatt unterstützen u.a. die Grundschule Markomannenstraße.

Die Rotaryclubs und die Pädagogische Werkstatt unterstützen u.a. die Grundschule Markomannenstraße.

Foto: Andreas Fischer

Die fünf Wuppertaler Rotary-Clubs fördern das Projekt „Ein Quadratkilometer Bildung Wuppertal“ mit 60 000 Euro. Die symbolische Scheckübergabe fand am Montag auf dem Schulhof der Grundschule Markomannenstraße in der Nordstadt statt. Sie gilt als eine der Schlüsselschulen in dem Projekt, da hier 80 Prozent der Schüler einen Migrationshintergrund besitzen, teilt Rektorin Ute Fallgatter-Hendriks mit.