1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker kritisiert Verdi

Verkaufsoffener Sonntag : Wuppertaler Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker kritisiert Verdi

Nachdem der verkaufsoffene Sonntag durch die Gewerkschaft Verdi verhindert wurde, gab es von vielen Seiten Kritik. Nun meldet sich auch der CDU-Politiker Rainer Spiecker zu Wort.

Der Wuppertaler Landtagsabgeordnete und CDU-Ratsmitglied Rainer Spiecker ist über die Entscheidung, dass der verkaufsoffene Sonntag am 5. Dezember in Elberfeld abgesagt wurde, nicht erfreut. Kostenpflichtiger Inhalt Wie bereits berichtet, hatte die Gewerkschaft Verdi einen Eilantrag beim Oberverwaltungsgericht eingereicht, der diesen verhindern sollte und recht bekommen. In Barmen hingegen fand der verkaufsoffene Sonntag statt.

Rainer Spiecker spricht deshalb von einer Wettbewerbsverzerrung. Außerdem dürfe es nicht sein, dass Gerichte über Themen entscheiden, die in den Städten geregelt werden, kritisierte er weiter. Zudem gab er an, dass der Einzelhandel in Corona-Zeiten schon zu viel durchgemacht habe, um eine solche Entscheidung rechtfertigen zu können. Er ist auch der Meinung, dass sich die meisten Angestellten über zusätzliche Verdienstmöglichkeiten an diesem Adventssonntag gefreut hätten.

Durch diese Aktion habe Verdi eher erreicht, dass der Online-Handel weiterhin gestärkt werde und die Innenstädte weiter benachteiligt würden, so Spiecker.

(red)