Justiz Wuppertaler Landgericht: Prozess um geplanten Drogenhandel

Wuppertal · Weil sie mit Drogen im Kilobereich gehandelt haben sollen, stehen derzeit eine 39-Jährige aus Hagen und ein 69-Jähriger aus Schwelm vor dem Landgericht.

Wuppertaler Landgericht: Prozess um geplanten Drogenhandel​
Foto: dpa/David-Wolfgang Ebener

Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen in der Anklage vor, dass sie einen Drogenhandel aufziehen wollten und diesen vorbereitet haben. Der 69-Jährige soll dafür das Startkapital zur Verfügung gestellt haben, seine Mittäterin soll für die Verkäufe zuständig gewesen sein. Bei dem 69-Jährigen fanden die Ermittler im September 2022 in einem Holzverschlag und in seiner Wohnung in Wuppertal fast 250 Gramm Heroinzubereitung und anderthalb Kilogramm Kokain. Der Prozess gegen die beiden Angeklagten hat jetzt begonnen und soll am 20. Juni fortgesetzt werden.

(kati)