Gesellschaft Wuppertaler können sich jetzt fürs Stadtradeln anmelden

Die Aktion startet am 18. Mai.

 Am 18. Mai startet das Wuppertaler Stadtradeln.

Am 18. Mai startet das Wuppertaler Stadtradeln.

Foto: dpa-tmn/Uli Deck

Die Klima-Bündnis-Kampagne Stadtradeln geht in die nächste Runde! Ab jetzt können sich Interessierte für die diesjährige Aktion in Wuppertal anmelden.

Am 18. Mai geht es los. Ab dann werden die Radelnden drei Wochen lang – nämlich bis zum 7. Juni – so oft wie möglich auf das Fahrrad umsteigen und ihre geradelten Kilometer auf der Stadtradeln-Seite oder per App eintragen.

Die Städte Solingen und Remscheid gehen außerdem zum gleichen Zeitpunkt an den Start. Gemeinsam sollen im Bergischen Städtedreieck möglichst viele Kilometer für das gemeinsame Ziel Klimaschutz, Gesundheitsförderung und Lebensqualität geradelt werden.

So funktioniert die Teilnahme

Interessierte können ein Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten. Alle Teilnehmenden sind zudem dazu aufgerufen, möglichst viele Menschen aus der Nachbarschaft, vom Arbeitsplatz, Verein oder aus dem Freundes- und Familienkreis zum Mitradeln zu motivieren.

Die Anmeldeplattform ist jetzt freigeschaltet und die Radelteams können sich unter https://www.Stadtradeln.de/wuppertal anmelden.

Aktive Teams motivieren zum Radeln

Der Erfolg von Stadtradeln ist nur möglich, weil engagierte Radlerinnen und Radler in ihrem privaten oder beruflichen Umfeld für die Teilnahme am Stadtradeln werben.

Auch viele Schulen motivieren die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerschaft und die Eltern zum Radeln für den Klimaschutz und für ein gutes Teamergebnis. Die Schulen können sich zusätzlich für die Teilnahme am „Schulradeln“ entscheiden. Auch Einzelradler und -radlerinnen sind willkommen. Diese radeln im sogenannten „Offenen Team“ für ein gutes Gesamtergebnis der Stadt.

Gemeinsam an den Start gehen

Wer als Team gemeinsame öffentliche und kostenlose Radtouren anbieten möchte, kann die Termine und Treffpunkte bei der zuständigen Koordinatorin Susanne Varnhorst unter [email protected] melden. Die Stadt veröffentlicht die Angebote dann auf der Stadtradeln-Seite der Stadt Wuppertal.

Das Team „Wuppervital“ hat sich bereits jetzt entschieden, die Aktion Stadtradeln offensiv mit eigenen Angeboten zu unterstützen und hat die Aktion „Stadtra(t)eln“ ins Leben gerufen.

Ziel der Initiative ist es, nicht nur möglichst viele Menschen aufs Rad zu bringen, sondern sie lädt ein, die Stadt und das Umfeld zu erkunden und gleichzeitig an einem Ratespiel teilzunehmen. Weitere Informationen sind auf folgender Website zu finden: www.wuppervital.de.

Belohnung für erfolgreiche Teams

Teams, die besonders aktiv waren und gemeinsam möglichst viele Kilometer gesammelt haben und/oder eine tolle Pro-Kopf-Leistung geschafft haben, erhalten Urkunden in Gold, Silber oder Bronze. In gleicher Weise zeichnet die Stadt die drei besonders radaktiven Teams in den Kategorien Unternehmen, Schule, Familie und Vereine/Initiativen aus.

Wer während des Aktionszeitraums an dem Ratespiel „Stadtra(t)eln“ teilnimmt, hat außerdem die Chance, einen von vielen unterschiedlichen Preisen zu gewinnen. Urkunden und Gewinne werden im Rahmen einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung im Rahmen der „Woche der Mobilität“ im September überreicht.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort