Stadtleben Wuppertaler Bürger können einsehen, wo es in der Stadt zu laut ist

Die Stadt Wuppertal erstellt derzeit zur Lärmminderung turnusmäßig einen neuen Lärmaktionsplan.

 Wer an der Autobahn, wie hier an der A 46, oder an Bahngleisen wohnt, ist eher Lärm ausgesetzt als anderswo.

Wer an der Autobahn, wie hier an der A 46, oder an Bahngleisen wohnt, ist eher Lärm ausgesetzt als anderswo.

Foto: IMAGO/Olaf Döring

Lärm ist gesundheitsschädlich. Von einem erhöhten Risiko sprechen Forscher, wenn Geräusche unsere Ohren permanent mit mindestens 65 Dezibel erreichen. An vielen Straßen und auch an Gleisen wird diese Schwelle auch in Wuppertal überschritten.