Was glauben Sie denn? Wuppertaler Kirchenkolumne: Durch das Band des Friedens…

Wuppertal · Heute feiern Frauen (und Männer) auf der ganzen Welt den Weltgebetstag. Der Weltgebetstag ist eine weltweite, ökumenische Laienbewegung von Frauen.

Dr. Heike Ernsting, Pfarrerin in der Ev. Kirchengemeinde Langerfeld

Dr. Heike Ernsting, Pfarrerin in der Ev. Kirchengemeinde Langerfeld

Foto: Bettina Osswald/Bettina Osswald 2020_mail@photog

Jedes Jahr wird eine Liturgie von einem ökumenisch besetzen Komitee eines Landes erarbeitet, die Einblicke in das Leben und die Situation von Frauen dieses Landes geben. Oft werden Erfahrungen von Gewalt, Unterdrückung, Benachteiligung benannt. Frieden, Gerechtigkeit und Menschenwürde sind wiederkehrende Themen. „Informiert beten“ und „betend handeln“ ist das Leitmotiv. Es geht um eine Solidarität der Frauen über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg, um eine internationale Gebetsgemeinschaft und Unterstützung von Projekten durch Spenden, die auch noch viele Jahre fortbestehen.