1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Impfzentrum schließt bereits im September

Impfen : Wuppertaler Impfzentrum schließt bereits im September

Auch wenn die Stadt aktuell den höchsten Inzidenzwert in Deutschland aufweist, wird das Impfzentrum der Stadt in den nächsten Wochen geschlossen.

Am 19. September schließt das Impfzentrum in Wuppertal. Wie die Stadt erklärte, bekommen diejenigen, die ihre Erstimpfung jetzt im Impfzentrum erhalten haben, die Zweitimpfung beim Hausarzt oder in einer anderen Arztpraxis. Eine Liste mit den Praxen erhalten Betroffene im Impfzentrum. Weiter heißt es, dass die Zweitimpfung circa drei bis vier Wochen später erfolgen soll.

Wer nicht die Möglichkeit hat, für die Zweitimpfung in eine der Arztpraxen zu kommen, kann sich per Mail an die Kreisstelle der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein wenden. Unter kreis.wuppertal@kvno.de gibt es Informationen zum weiteren Vorgehen.

Außerdem bleibt das Impfzentrum am Donnerstag 2. September außerplanmäßig geschlossen. Impfungen sind ab Freitag, 3. September, um 14 Uhr wieder möglich.

(red)