Öffentlicher Nahverkehr Sitzbänke im Bahnhof werden kommen

Die Deutsche Bahn will im Zugangsbereich der Mall 24 Sitzplätze einrichten – in drei Reihen mit jeweils acht Stühlen.

 Rosemarie Gundelbacher und Detlef-Roderich Roß vom Seniorenbeirat haben sich für  Bänke in der Bahnhofsvorhalle eingesetzt.

Rosemarie Gundelbacher und Detlef-Roderich Roß vom Seniorenbeirat haben sich für Bänke in der Bahnhofsvorhalle eingesetzt.

Foto: Fries, Stefan (fri)

Die Deutsche Bahn wird in der Mall am Döppersberg Sitzbänke aufstellen. Eine entsprechende Zusage hat jetzt Oberbürgermeister Andreas Mucke bekommen: „Ich habe mich mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG für Nordrhein-Westfalen, Werner Lübberink, in einem persönlichen Gespräch darauf verständigt, dass die berechtigten Wünsche der Menschen nach Sitzmöglichkeiten in der Bahnhofsmall am Hauptbahnhof erfüllt werden. Die Bahn wird im Zugangsbereich der Mall 24 Sitzplätze einrichten – und zwar in drei Reihen mit jeweils acht Stühlen.

Für dieses Entgegenkommen bedanke ich mich ausdrücklich bei der Bahn, die sich wieder einmal als verlässlicher Partner gezeigt hat“ freut sich der Oberbürgermeister. Der Seniorenbeirat und der Behindertenbeirat haben die Aufstellung von Sitzgelegenheiten in der Mall gefordert. Wegen der Corona-Pandemie sollen die Stühle allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt aufgestellt werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort