1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Graffiti-Sprayer festgenommen - Wohnungsdurchsuchung

Mann ist polizeibekannt : Wuppertaler Graffiti-Sprayer festgenommen - Wohnungsdurchsuchung

Ein 34-jähriger Sprayer aus Wuppertal ist von der Polizei auf frischer Tat ertappt worden. In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten zahlreiches Beweismaterial.

Am Montagabend wurde zwei Graffiti-Sprayer am Dortmunder Hauptbahnhof fest. Einer der Täter kommt aus Wuppertal, die Polizei durchsuchte nach der Festnahme seine Wohnung und stellte umfangreiches Beweismaterial sicher.

Beamte der Bundespolizei kontrollierten gegen 19 Uhr das Gelände am Dortmunder Hauptbahnhof und stießen dabei auf drei Personen, die dabei waren ein S-Bahn auf circa 20 Quadratmetern zu besprühen. Als die Sprayer das Gelände verlassen wollten, konnten die Einsatzkräfte zwei Tatverdächtige festnehmen. Die dritte Person flüchtete unerkannt. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 34-jährigen Wuppertaler und einen 37-Jährigen aus Offenbach am Main.

Wie die Polizei berichtet, ist der Wuppertaler bereits seit 2018 wegen Graffitistraftaten polizeibekannt. Auch der Mann aus Offenbach hatte aufgrund von Graffiti schon mit der Polizei zu tun.

Bei dem Wuppertaler wurde eine Wohnungsdurchsuchung angeorndet. In der Wohnung fanden Polizeibeamte zahlreiche Speichermedien und andere Beweismittel, die beschlagnahmt worden.

Gegen beide wurde ein Strafverfahren wegen Sachvbeschädigung eingeleitet, außerdem müssen sie die Schadensersatzkosten der Deutschen Bahn tragen. Die Polizei ermittelt auch, ob die Männer für weitere Graffitis verantwortlich sind.

(red)