Literatur Science-Fiction aus dem Bergischen: Wuppertaler Geschäftsführer Nico Pupeter schreibt Science-Thriller

Wuppertal · Der promovierte Physiker konnte seinen beruflichen Background einfließen lassen.

Nico Pupeter ist CEO von Cryoelectra und inzwischen unter die Autoren gegangen.

Nico Pupeter ist CEO von Cryoelectra und inzwischen unter die Autoren gegangen.

Foto: Bernadette Brutscheid

Ein Faible für Science Fiction hatte Nico Pupeter schon früh. Von seinem Vater, der ihnen ausgedachte Geschichten über einen römischen Legionär, verbunden mit viel historischem Wissen erzählte, hat er die Liebe zur Literatur und dem Erzählen geerbt. Was der erste Gedanke zu seinem fast 700 Seiten starken Roman „Was würdest du opfern?“ war, kann er  nicht mehr sagen. Mehr als zwei Jahre hat er daran gearbeitet. „Es entstand ein Bild im Kopf und das hat sich weiter entwickelt“, erzählt der Katernberger. Anregungen für seine Charaktere hat er sich bei realen Personen aus Film und Fernsehen geholt. „So war es für mich leichter im Laufe der vielen Stunden und Recherchen mir meine Protagonisten immer wieder, auch visuell, vor Augen zu führen.“