1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Firma DIVERA 24/7 auf Leitmesse INTERSCHUTZ​

„Vernetzung“ : Wuppertaler Firma DIVERA 24/7 auf Leitmesse INTERSCHUTZ

Auf der Messe INTERSCHUTZ für Rettungsdienste, Brand- und Katastrophenschutz sowie Sicherheit hat auch die Wuppertaler Firma DIVERA 24/7 ihr Produkt präsentiert.

Im niedersächsischen Hannover fand in der vergangenen Woche mit zweijähriger Verspätung die Leitmesse INTERSCHUTZ statt. Unter dem Motto „Vernetzung“ wurde rund eine Woche die Leitmesse für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz ausgerichtet. Die Wuppertaler Firma DIVERA 24/7 rund um Gründer Benjamin Kreiskott präsentierte sich wie viele andere zum Leitthema.

Die Firma DIVERA 24/7 ist 2012 in Wuppertal gegründet worden und beschäftigt viele Freiwillige Feuerwehrleute in den eigenen Reihen. Sie hat eine Software entwickelt, welche die Personalplanung im Einsatz optimieren und und die Leistungsfähigkeit von Feuerwehren und Hilfsorganisationen verbessern.

Kreiskott zeigte sich im Gespräch mit der WZ über die Messe erleichtert: „Durch die Pandemie wurde die Messe zweimal verschoben, parallel sind wir aber stark gewachsen wie wir es nie erwartet haben.“ Weiter erklärte er, dass es nahezu keine persönlichen Treffen und Austauschmöglichkeiten gegeben habe, dass Networking mit Kunden, Partnern und Interessenten jedoch unbeschreiblich wichtig sei. Der direkte Kontakt auf der Messe sei gut und wichtig um sich mit anderen Anbietern und Partnern zu verknüpfen und so Daten sicher und in Echtzeit von Leitstellen anbinden und beispielsweise auf Alarmmonitoren direkt in die Gerätehäuser übertragen zu können.

Bei Hilfsorganisationen und Freiwilligen Feuerwehren sind insbesondere die Zeiten zwischen der Alarmierung und dem Ausrücken die große Unbekannte, wie Benjamin Kreiskott betonte, hier sei es besonders für die Leistungsfähigkeit wichtig Einsätze effizient und schneller zu gestalten, Personalengpässe frühzeitig zu erkennen und Alarmierung zu verkürzen und in somit in Summe die Rettungskette verbessern zu können: „Unser Thema ist ganz konkret die Vernetzung in Echtzeit.“