Kultur Wuppertaler Bühnen veranstalten ihren ersten Theaterball in der Historischen Stadthalle

Wuppertal · Feiern im Stil der Belle Époque.

 Rebekah Rota und Torger Nelson laden zusammen mit den Wuppertaler Bühnen zum Theaterball ein.

Rebekah Rota und Torger Nelson laden zusammen mit den Wuppertaler Bühnen zum Theaterball ein.

Foto: Andreas Fischer/Fischer, Andreas

Er wird eine Reverenz an die Stadt und an das Theater sein. Zugleich eine Verneigung vor dem Haus, in dem er stattfindet. Die Historische Stadthalle, die die Pracht der Gründerzeit atmet und an das Engagement der Elberfelder Bürger erinnert, die sie von 1896 bis 1900 auf dem Johannisberg als Konzert- und Versammlungshaus errichteten. Ein Fest, das in die damalige Zeit entführt, die gemeinhin „Belle Époque“ bezeichnet und gern mit Lebensfreude, Frieden, wirtschaftlichem Wachstum und Wohlstand verbunden wird. „Wir knüpfen über das Gebäude an Gefühl, Ausstattung und Kleidung an“, beschreibt Torger Nelson, Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen, den Theaterball, der zugleich ein Kostümball ist. Das rauschende  Fest soll am 23. März  stattfinden.