1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Bühnen und Tanztheater Pina Bausch sagen Spielzeit ab

Kultur in Coronakrise : Bühnen und Tanztheater sagen ganze Spielzeit ab

Bühnen und Tanztheater sagen alle Aufführungen bis 28. Juni wegen Corona ab.

Schweren Herzens habe die Stadt gemeinsam mit den Leitungen der Wuppertaler Bühnen und des Tanztheaters Pina Bausch entschieden, alle in Wuppertal geplanten Vorstellungen und Konzerte bis einschließlich Sonntag, 28. Juni, abzusagen. Aufgrund der geltenden Vorgaben zum Schutz vor dem Coronavirus sei eine Wiederaufnahme der Proben und des Spielbetriebs derzeit nicht möglich. Auch angesichts der Einschätzung der Bundesregierung, dass Großveranstaltungen in der Infektionsdynamik eine bedeutende Rolle spielen, könnten zum Schutz des Publikums keine Veranstaltungen stattfinden. Sobald eine Erlaubnis für kleinere Formate vorliegt, würden die Bühnen versuchen, ein alternatives Programm für das Theater am Engelsgarten, das Kronleuchterfoyer im Opernhaus und gegebenenfalls für Konzertformate wie „Uptown Classics“ aufzustellen, heißt es in einer Mitteilung.

Die Wuppertaler Bühnen beabsichtigen, ab Montag, 4. Mai, Proben in kleinen Gruppen wieder aufzunehmen. Zudem arbeiteten Oper, Schauspiel und Sinfonieorchester an meist digitalen Formaten, die über die Social-Media-Kanäle der Wuppertaler Bühnen abrufbar sind.

wuppertaler-buehnen.de/corona.