1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Birkenhöhe hatte einen halben Tag kein Wasser

Störung : Rohrbruch: Birkenhöhe halben Tag ohne Wasser

Wegen eines Wasserrohrbruchs hatten die Straße Birkenhöhe und angrenzende Straßen bis zum Freitagmittag kein Wasser.

Die Meldung des Rohrbruchs kam nach Angaben der Stadtwerke gegen 0.45 Uhr. Betroffen war eine Trinkwasser-Hauptleitung, die rund 200 Haushalte im Bereich Birkenhöhe/Am Rohm versorgt. Kurz vor 14 Uhr kam wieder Wasser aus den Hähnen. Die Stadtwerke hatten seit 2 Uhr in der Nacht die Leitung repariert.

Am frühen Morgen hatten sie auch drei Wasserwagen vor den Häusern Birkenhöhe 24, 33 und im Lipkenskothen aufgestellt. Dort konnten sich Anwohner Wasser in Eimer und Gießkannen füllen lassen.

Ursache des Rohrbruchs sei wohl Altersschwäche, so die Vermutung bei den WSW. Das Rohr stamme aus den 60er oder 70er Jahren. Weil das Wasser auch die Straße unterspült hat, muss nun die Straßendecke erneuert werden. Deshalb wird die Straße Birkenhöhe für rund drei Wochen gesperrt. tah/kati