Wuppertal: Wuppertaler Bahnverkehr macht immer wieder Probleme

Wuppertal : Wuppertaler Bahnverkehr macht immer wieder Probleme

Wuppertal. In Wuppertal ist es zum Wochenstart erneut zu massiven Problemen im morgendlichen Bahnverkehr gekommen. Wegen einer Weichenstörung am Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel fielen mehrere S-Bahnen aus.

Auch auf einigen Regionallinien sowie bei einem ICE kam es zu deutlichen Verspätungen. Betroffen waren unter anderem die Linien S68 und RE4. Die Störung trat gegen 6.30 Uhr ein und war nach Auskunft der Bahn nach einer Stunde wieder behoben.

Ein Sprecher der Bahn führte die Verkehrsprobleme auf technische Anfälligkeiten zurück. Diese stünden dabei nicht im Zusammenhang mit dem erst im vergangenen Sommer installierten elektronischen Stellwerk. Seitdem Wuppertal 2017 sechs Wochen lang vom Bahnnetz abgekoppelt gewesen war, kommt es immer wieder zur Ausfällen und Verzögerungen im morgendlichen Verkehr im Bereich des Knotenpunktes Wuppertal. dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung