1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Autokino wird um eine Livebühne erweitert

Kulturprogramm : Autokino wird um eine Livebühne erweitert

Im Autokino treten ab dem 15. Mai Musiker und andere Bühnenkünstler auf einer weiteren Bühne auf.

Auf dem Carnaper Platz soll es nicht nur Kino, sondern auch ein umfangreiches Liveprogramm mit Wuppertaler Künstlerinnen und Künstlern geben. Dazu ist neben der Leinwand des Autokinos die große Sparkassenbühne aufgebaut worden. Ursprünglich sollte das Programm am 8. Mai starten, aus organisatorischen Gründen startet es jetzt eine Woche später am Freitag, 15. Mai.

Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse„ erklärt: „Eigentlich war die Bühne für die vielen Stadtteilfeste in unserer Stadt gedacht. Da dies im im Moment nicht stattfinden können, haben wir nach einem anderen Einsatzort gesucht und ihn mit dem Autokino auch gefunden. Wir freuen uns jetzt auf viele Auftritte von Wuppertaler Künstlerinnen und Künstlern.“ Der Geschäftsführer von Wuppertal Marketing,

Martin Bang, sagt: „In enger Kooperation mit Cinema & Rex, mit der AWG, den WSW, dem Jobcenter und der Sparkasse ist es in kürzester Zeit gelungen, ein attraktives und Corona‐gerechtes Open‐Air‐Festival auf die Beine zu stellen. Damit können etliche Ensembles und Solokünstler endlich wieder auf die Bretter, die die Welt bedeuten und dabei Einnahmen generieren.“

Wie beim Autokino kommen die Konzert‐ und Theaterbesucher mit ihrem PKW (max. Höhe 2,10m) auf das Veranstaltungsgelände. Die Kühlerhaube des Fahrzeugs ist dann aber nicht auf die Kinoleinwand ausgerichtet, sondern auf die 10 x 6 m große Sparkassenbühne. Es sollen jeweils von freitags bis sonntags Konzerte, Theateraufführungen und Lesungen stattfinden.

Eintrittskarten für die ersten beiden Tage können jeweils zum Preis von 10,00€ je Fahrzeug ab sofort über Wuppertal‐Live und die TreueWelt gebucht werden.

Das Programm:

Freitag, 15. Mai:

17:00 Uhr Franzi Rockzz

17:30 Uhr Roderich Trapp

17:50 Uhr Florian Franke

Samstag, 16. Mai

17:00 Uhr Charlotte Jeschke & Lea Bergen

17:30 Uhr Leon Mucke

18:00 Uhr Stefan Mageney mit Bourbon Street

Darüber hinaus ist ein Familienprogramm mit unter anderem der Bergischen Musikschule, Dörte aus Heckinghausen und den Jongleure von „Spot the drop“ geplant. Ob das am Sonntag, 17. Mai über die Bühne geht, steht noch nicht fest.