Wuppertal: WZ und Kalaydo: Karrieretag in der Stadthalle

Karrieretag : WZ und Kalaydo: Karrieretag in der Stadthalle

Am 6. November trifft das Spitzenpersonal von morgen die Macher von heute.

Sie suchen einen Job, wollen sich Arbeitgeber und Branchen angucken oder die eigene Bewerbungsmappe überprüfen lassen? Am 6. November wird die Historische Stadthalle zum besten Ort, um all das zu tun. Dann findet am Johannisberg von 10 bis 17.30 Uhr der erste Wuppertaler Karrieretag statt - veranstaltet von Internet-Marktplatz Kalaydo und der Westdeutschen Zeitung.

Zahlreiche Unternehmer warten darauf, interessante und interessierte Bewerber kennenzulernen - darunter sind unter anderem Aldi, Borggräfe, Barmenia, der Verein Behindert na und?, das Krankenhaus St. Josef, die Unternehmen Schmersal und Vaillant sowie die Stadt Wuppertal.

Unternehmer können sich noch bis zum 16. Oktober anmelden, um sich zu präsentieren.

Gute Vorbereitung macht den Karrieretag-Besuch wertvoller

Egal, ob Wiedereinstieg, Ausbildung, Existenzgründung oder eine neue berufliche Orientierung - für alle ist etwas dabei. Die Besucher haben freien Eintritt. Es gibt einen Bewerbungsmappencheck durch erfahrene Profis, Bewerbungs-Fotoshootings mit professionellen Fotografen, Coachings durch erfahrene Spezialisten im Bereich Job und Karriere sowie zahlreiche Vorträge rund um die Themen Bewerbung und Berufsleben. Dazu gibt es neben den Ständen der Unternehmen auch noch eine Wand mit offenen Stellenausschreibungen.

Die Organisatoren der Webportals Kalaydo geben auf ihrer Homepage zudem Tipps für den optimalen Auftritt auf der Messe: Wer ernsthaft sucht, sollte sich schon vorab informieren, wer auf dem Karrieretag ausstellt, und sich Favoriten heraussuchen. Zum Karrieretag sollte man direkt in Job-tauglicher Kleidung kommen. „Der erste Eindruck zählt.“ Auch wird empfohlen, Bewerbungsunterlagen mitzubringen, um sie bei einem möglichen Arbeitgeber abgeben zu können. Grundsätzlich ist gut beraten, wer sich auf den Karrieretag vorberetet: „Was will ich von Arbeitgebern wissen? Was werden Unternehmen mich fragen?“ Bewerbern wird Offenheit empfohlen: Denn die Aussteller und Unternehmen sind dort, um potenzielle neue Mitarbeiter kennenzulernen.

 Kalaydo und die Westdeutsche Zeitung bieten am Karrieretag ein Vortragsprogramm mit Top-Rednern und Unternehmensvertretern an, die Einstiegsmöglichkeiten vorstellen und Fragen beantworten. In der Coaching-Zone bieten Karriereberater 20-minütige Beratungen an.

Jobmessen dieser Art gab es bisher lediglich in neun anderen deutschen Städten - neben Wuppertal kommen dieses Jahr noch fünf weitere dazu.

karrieretag.org/wuppertal/

Mehr von Westdeutsche Zeitung