1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal wird bei Reisenden immer beliebter

Wuppertal wird bei Reisenden immer beliebter

Warum die Zahl der Übernachtungen zugenommen haben.

Wuppertal. Von wegen schlechtes Image: Nach den Zahlen, die das Statistische Landesamt NRW am Dienstag vorgestellt hat, liegt Wuppertal bei Reisenden voll im Trend. Mehr als 113 000 Übernachtungen zählten die Statistiker im ersten Quartal 2008. Das sind 23000 mehr als im ersten Quartal des Vorjahres.

Bei Ausländern wird die Schwebebahn-Stadt mit dem schönen Zoo ebenfalls immer beliebter. Der Anteil der Auslandstouristen stieg von mehr als 13000 auf 17000 Besucher. Der durchschnittliche Wuppertal-Tourist bleibt laut Statistik zwei Tage.

Allerdings hat die aktuelle Statistik auch ihre Tücken. Die gestiegenen Besucherzahlen könnten sich zum Teil auch auf einen ganz profanen Grund zurückführen lassen. Laut Landesamt wurden bislang in Wuppertal 38 Übernachtungsbetriebe (2654 Betten) gezählt.

Die aktuelle Statistik geht jetzt aber von 45 Betrieben und 3183 Betten aus. "Das erklärt zum Teil den signifikanten Anstieg der Übernachtungszahlen in Wuppertal" hieß es.

Fakt ist: Die Übernachtungszahlen steigen NRW-weit. Von Januar bis März 2008 wurden 9,1Millionen Übernachtungen im Land gebucht.