Vortrag Wuppertal: Warum Menschen ihre Beziehungspartner töten

Wuppertal · Der Neurologe und Gerichtsgutachter Pedro Faustmann über „Intimizide“.

 Den Vortrag über Intimizide hielt Pedro Faustmann.

Den Vortrag über Intimizide hielt Pedro Faustmann.

Foto: Otto Krschak

Was bringt Menschen dazu, den Menschen zu töten, mit dem sie ihr Leben teilen? Anhand von zwei Fällen, die in den vergangenen Jahren vor dem Wuppertaler Landgericht verhandelt wurden, erklärte Pedro Faustmann, Professor für Neurologie und Neuroanatomie und forensischer Gutachter, am Mittwoch das psychologische Konzept der Tötung „aus Erschütterung der Selbstdefinition des Täters“. Seinen Ausführungen, moderiert von WDR-Journalist Wolfram Lumpe, folgten knapp 150 Besucherinnen und Besucher im Schwurgerichtssaal des Landgerichts. Der Vortrag war der zweite in der Reihe „Herausragende Strafprozesse im Landgerichtsbezirk Wuppertal“.