1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Vier Personen bei Brand durch Feuerwehr gerettet

Dichter Rauch : Vier Personen bei Brand in Wuppertal durch Feuerwehr gerettet

Am Freitagabend hat der dichte Rauch eines Feuers die Flucht mehrerer Menschen ins Freie verhindert. Die Feuerwehr kam zu Hilfe. Einer Person musste ins Krankenhaus.

Am Abend des 23. September ist ein Feuer in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Cronenberger Straße in Wuppertal ausgebrochen. VIer Personen mussten durch die Feuerwehr gerettet werde, eine musste in ein Krankenhaus transportiert werden.

Wuppertal: Vier Personen bei Brand durch Feuerwehr gerettet
Foto: Oelbermann Fotografie/Tim Oelbermann

Die Feuerwehr rückte gegen 22 Uhr aus, nachdem bereits in den ersten Notrufen Anwohner von einer starken Rauchentwicklung berichteten. Diese machte eine selbstständige Flucht der Bewohner unmöglich, so der Einsatzleiter Andreas Pfaffenbach von der Wuppertaler Feuerwehr.

Vor Ort drang dichter Rauch aus der Eingangstür. Vier Personen mussten teilweise über die Drehleiter, teils durch den verrauchten Treppenraum gerettet und durch den Rettungsdienst untersucht und behandelt werden. Eine Person musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Gebäude ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(red)