Blaulicht Wuppertal: Vier Menschen verletzt, zwei davon schwer, nach Unfall auf der A46

Update | Wuppertal · In dem Bereich kam es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Die Fahrbahn ist seit 15 Uhr wieder frei.

Wuppertal: Vier Menschen verletzt nach Unfall auf der A46​
Foto: dpa/Marijan Murat

Auf der A46 zwischen Sonnborner Kreuz und Wuppertal-Cronenberg ist es am Donnerstag, 1. Februar, in Fahrtrichtung Düsseldorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizei hat ein Autofahrer gegen 13.20 Uhr aus bisher ungeklärten Ursachen die Kontrolle über sein Auto verloren und hat ein anderes Auto touchiert. Der Autofahrer sei danach nach rechts gegen die Lärmschutzwand geprallt. Das touchierte Auto kam ebenfalls ins Schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. Auch dieses Auto und kollidierte mit der Lärmschutzwand.

Bei dem Vorfall wurden vier Menschen verletzt. In beiden Autos hat es demnach eine schwer verletzte Person und eine leicht verletzte Person gegeben, hieß es weiter. Lebensgefahr konnte jedoch ausgeschlossen werden. In dem Bereich kam es erheblichen zu Verkehrseinschränkungen. Seit circa 15 Uhr ist die Fahrbahn wieder frei.

(jc)