1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Versuchter Handyraub an der Uellendahler Straße

Kriminalität : Wuppertal: Versuchter Handyraub an der Uellendahler Straße

Zwei Täter überfielen einen 21-Jährigen. Der wehrte sich jedoch, bis die Männer von ihm abließen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwochabend ist es gegen 22 Uhr an der Uellendahler Straße zu einem versuchten Handyraub gekommen. Das 21-jährige Opfer verließ laut Polizei zur besagten Tatzeit ein Lokal, als es von zwei unbekannten Tätern angesprochen und von einem der Beiden unmittelbar ins Gesicht geschlagen wurde. Der Angegriffene setzte sich zur Wehr und konnte einen Täter niederringen. Durch Schläge des zweiten Räubers stürzte er jedoch zu Boden. Hier traten und schlugen die Angreifer weiter auf ihn ein und versuchten, ihm sein Handy aus der Tasche zu ziehen. Vermutlich weil eine Passantin auf das Geschehen aufmerksam wurde, ließen die Männer schließlich von dem 21-Jährigen ab und flüchteten.

Laut Polizei waren die Täter beide etwa 22 bis 23 Jahre alt und 1,86 Meter groß. Ein Täter hatte einen dunklen Vollbart und trug die Haare an der Seite kurz rasiert. Bekleidet war er mit einer Jogginghose der Marke „Lacoste“ und einem Pullover. Er wurde als muskulös beschrieben. Der andere Täter war von der Statur eher dünn, hatte ebenfalls die Seiten seiner Haare kurz rasiert und trug bei Tatausführung einen Jogginganzug der Marke „Lacoste“.

Eine polizeiliche Fahndung nach den Räubern verlief erfolglos. Der Überfallene erlitt durch den Angriff Verletzungen, die stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Die Polizei nimmt Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. Red

(Red)