Wuppertal: Tier der Woche sucht ein Zuhause

Tier der Woche : Smilla sucht ein neues Zuhause

Smilla ist ein zuckersüßes Mops-Mädchen und sucht ein neues Zuhause. Ein Vorteil: Sie hat kein Problem mit Katzen oder Kindern.

. Smilla ist ein zuckersüßes Mops-Mädchen, vier Jahre alt und sterilisiert. Sie ist lieb und genießt nichts mehr, als Zeit mit ihren Menschen zu verbringen. Vor allem Streicheleinheiten sind ihr größtes Hobby. Smilla kann als Einzelhund sowie zu einer bestehenden Gruppe vermittelt werden. Katzen und etwas größere Kinder sind kein Problem.

Smilla orientiert sich sehr an ihrem Halter - und das ist auch ihr einziges kleines Problem: Ohne ihre Menschen fühlt sie sich nicht wohl und kann deswegen nicht stressfrei alleine bleiben. Deswegen wäre ein Zuhause schön, in dem man viel Zeit für Smilla hat. Jagdtrieb ist Smilla fremd.

Aufgrund ihrer kurzen Nase ist sie bei körperlicher Anstrengung deutlich in ihrer Atmung eingeschränkt. Sie wurde bereits einem Tierarzt vorgestellt, der sich auf erleichternde Operationen für diese Züchtungen spezialisiert hat. Ein entsprechender Eingriff ist für November geplant. Idealerweise zieht sie bereits vor der OP in ein neues Zuhause, damit sie sich dort in Ruhe erholen kann. Bestimmt findet sie dann auch wieder mehr Spaß an Bewegung.

Der Eingriff reißt ein großes Loch in die Tierschutzkasse des Vereins Pechpfoten - deshalb werden auf der Internetseite Gut für Wuppertal Spenden gesammelt. Weitere Informationen zu Smilla gibt es unter Telefon 74 71 71 77 sowie auf der Internetseite des Vereins Pechpfoten.