Veranstaltung Wuppertal: Sportreporter Werner Hansch spricht über Fußball und seinen beruflichen Werdegang

Wuppertal · „Lieben kann ich nur einen Menschen“: Der Fußballreporter war am Donnerstag, 14. September, zu Gast in der Glashalle in der Stadtsparkasse.

 Der Fußballabend mit Werner Hansch in der Glashalle fand viele neugierige Zuhörer.

Der Fußballabend mit Werner Hansch in der Glashalle fand viele neugierige Zuhörer.

Foto: Tim Oelbermann

Zum Spiel der medialen Inszenierung gehört es wohl, dass auch „Reporterlegenden“ bisweilen mit falschen Zuschreibungen leben müssen. Und so räumt Werner Hansch, einer der bekanntesten Fußballreporter dieser Republik, bei einem „Fußballabend“ in der Glashalle der Stadtsparkasse auf dem Johannisberg schnell mit einem Vorurteil auf. Anders als teilweise kolportiert schlage sein Herz nicht für einen bestimmten Fußballverein, sagt der 85-Jährige am Donnerstagabend in dem vor Publikum aufgezeichneten Podcast „Hanschspiel“.