Wuppertal sperrt Tunnel Schee wegen Eisbildung

Sicherheit : Stadt Wuppertal sperrt Tunnel Schee wegen Eisbildung

Mitarbeiter der Stadt Wuppertal dürfen die Eisflächen im Tunnel Schee nicht beseitigen, weil es ökologische Auflagen des Landes NRW gibt.

Der Tunnel Schee, der die Wuppertaler Nordbahntrasse mit der Sprockhöveler Glückauf-Trasse verbindet, musste kurzfristig auf Grund von Eisbildung im Gewölbe und auf der Fahrbahndecke aus Verkehrssicherungsgründen bis auf weiteres geschlossen werden. Das teilte die Stadt am Dienstagnachmittag mit. Gewölbe und Fahrbahn können nicht enteist werden – es gibt ökologische Auflagen des Landes, weil der Tunnel im Landschaftsschutzbereich liegt.

Der Tunnel könne nach Angaben der Stadt erst wieder frei gegeben werden, wenn die Temperaturen wieder steigen und die Fahrbahndecke abgetaut ist. Mitarbeiter kontrollieren den Trassenabschnitt daher regelmäßig. Radfahrer, Läufer und Skater werden gebeten, während der Sperrzeiten die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über die Straßen Holtkamp – Frielinghausen zu nutzen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung