1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal-Sonnborn: Grundschule Küllenhahn gewinnt den Sparkassen-Cup​

Fußball : Grundschule Küllenhahn gewinnt den Sparkassen-Cup

Die Endrunde des Sparkassen-Cups auf dem Sportplatz Sonnborn war stark besucht.

Was für eine tolle Endrunde, was für eine Begeisterung und was für eine Freude beim Sieger, der Grundschule Küllenhahn, aber letztlich auch bei allen anderen Endrundenteilnehmern. Die Endrunde des Sparkassen-Cups wurde Dienstag auf dem Sportplatz Sonnborn ausgetragen und schätzungsweise mehr als 1000 Zuschauer unterstützten die sechs Endrundenteilnehmer lautstark und mit vielen selbstgemalten Plakaten.

Sowohl von der Grundschule Am Nützenberg, dort waren es sechs Klassen, als auch von der Grundschule Küllenhahn die mit vier Klassen ihre Mannschaft anfeuerten, liefen die Mitschüler nach Sonnborn. Aber auch die Grundschulen Radenberg, Uellendahl, Hammesberger Weg und Birkenhöhe wurden von vielen Mitschülern, Lehrern, Eltern und Großeltern unterstützt. Wie groß die Vorfreude auf die Finalrunde war, wurde deutlich, als eine Mutter erzählte, dass sie um 4.30 Uhr von ihrem Sohn, der in einer der Mannschaften zum Einsatz kam, mit den Worten „geht es jetzt endlich los“, geweckt wurde.

Auch sportlich hielt die Endrunde, was sie versprach. Doch zunächst erfolgte die Auslosung der beiden Dreiergruppen. Diese übernahm Yousef, der später für die GS Uellendahl spielte, denn er feierte am Tag der Endrunde Geburtstag. In Gruppe 1 wurden die Grundschulen Küllenhahn, Hammesberger Weg und Uellendahl gelost, die Birkenhöhe, der Radenberg und Titelverteidiger Am Nützenberg trafen in Gruppe 2 aufeinander. In der Gruppe 1 setzte sich die GS Küllenhahn im ersten Spiel mit 4:0 gegen den Hammesberger Weg durch, dann trennten sich Küllenhahn und Uellendahl mit 1:1. So blieb es auch im letzten Spiel bis zum Abpfiff spannend. Dort hätte die GS Uellendahl zum Beispiel mit 5:1 gegen den Hammesberger Weg gewinnen müssen. Sie gewannen auch, aber das 4:2 reichte nur zum Einzug ins Spiel um Platz drei, ins Endspiel zog die Grundschule Küllenhahn ein.

In der Gruppe 2 kam es nach Siegen der Grundschule Radenberg (3:2) und der Grundschule Am Nützenberg (6:1) gegen die Birkenhöhe im letzten Spiel zum finalen Kampf um den Einzug ins Endspiel. Die Nützenberger gingen mit 1:0 in Führung, doch der Radenberg glich durch einen verwandelten Neunmeter aus und drehte nach der Pause das Spiel, ging mit 2:1 in Führung, Auch wenn Nützenberg in der Schlussphase alles nach vorne warf, ein 2:2 hätte zum Einzug in das Endspiel gereicht, hielten die Radenberger den Angriffen stand und setzten sich mit 2:1 durch.

In einem spannenden Spiel um Platz 5 setzte sich die Birkenhöhe mit 4:3 gegen den Hammesberger Weg durch und auch das Spiel um Platz 3 blieb bis zum Abpfiff spannend. Letztlich hatte die GS Am Nützenberg knapp mit 1:0 gegen die GS Uellendahl gewonnen. Das Endspiel setzte noch eins oben drauf. Beide Mannschaften hatten gute Chancen, es ging hin und her. Erst vier Minuten vor dem Abpfiff trafen die Küllenhahner zur Führung. Die Radenberger warfen noch einmal alles nach vorn, aber es reichte nicht mehr zum Ausgleich. Nach dem Abpfiff feierten die Küllenhahner ausgelassen ihren Sieg, aber auch die Schüler vom Radenberg konnten sich nach einem kurzen Moment der Enttäuschung bei der Übergabe der Medaillen und Urkunden über den starken zweiten Platz freuen.