Veranstaltung Wuppertal: Songs und Arien bringt diesmal Oper, Soul, Alternative RnB und Indie zusammen

Wuppertal · Zwei Musikwelten und ein gemeinsames Lied, das am Ende beide Seiten vereint.

 Joy Bogat und Sangmin Jeon besteiten die neunte Ausgabe von „Songs & Arien“.

Joy Bogat und Sangmin Jeon besteiten die neunte Ausgabe von „Songs & Arien“.

Foto: Collage: Zara Gayk

Am Ende werden auch sie gemeinsam Joni Mitchells „Both Sides Now“, singen – so wie es die acht Paarungen vor ihnen getan haben, die „Songs & Arien“, Format von Oper und Insel Verein, seit seinem Start im Jahr 2022 zum musikalischen Blind Date gebeten hat. Stets in dem Bemühen, einander eher fremde musikalische Welten einander und dem Publikum näher zu bringen. Durch Singen, Zuhören und Sprechen. Stets im Dialog mit dem Regisseur, Sänger und Autor Torsten Krug, der das Programm zusammenstellt, moderiert. Und am kommenden Freitag die in Hannover lebende Sängerin Joy Bogat, die ihre musikalischen Wurzeln im Soul hat, und den Tenor der Wuppertaler Oper, Sangmin Jeon, zusammenbringt.