Kultur Wuppertal: Der Skulpturenpark Waldfrieden zeigt Werke des britischen Bildhauers Anthony Caro

Wuppertal. · Schwebend leicht bis machtvoll schwer.

Tony Cragg (l.) mit Paul Caro, dem Sohn des Künstlers, im Hintergrund die Skulptur „Star Flight“.

Tony Cragg (l.) mit Paul Caro, dem Sohn des Künstlers, im Hintergrund die Skulptur „Star Flight“.

Foto: Anna Schwartz

Leuchtend farbige Metallstangen ragen scheinbar zufällig in die Luft, gekreuzt von weiteren farbigen Latten. Wer sich darauf einlässt, sieht sie schwebend in der Luft ein abstraktes Muster bilden. „Frech“ sei diese Skulptur zu ihrer Entstehungszeit 1963 gewesen, sagt Tony Cragg über das Kunstwerk „Month of May“ von Anthony Caro. Frech und neu, und sie habe den Blick für neue Möglichkeiten der Skulptur geöffnet. Vom 2. März bis 14. Juli sind im Skulpturenpark Waldfrieden insgesamt 16 Werke des britischen Künstlers Anthony Caro zu sehen, der zu den bedeutendsten Bildhauern Großbritanniens gezählt wird.